Mobilität für Alle

Mobil sein mit Auto, Motorrad & Co.
Hier erfahren Sie alles zum Thema

Mobilität

Mobil sein mit Auto, Motorrad & Co - insbesondere für Menschen mit körperlichen Einschränkungen eines der bedeutendsten Menschenrechte. Damit ist die bloße Fortbewegung im öffentlichen Raum gemeint, sei es mit eigenen Vehikeln oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Tram und Bahn.

Unser MyHandicap-Mobilitätsclub informiert wie ein Mensch mit Handicap den Führerschein erlangen und ein Auto, das auf seine Behinderung zugeschnitten ist, finanzieren kann. Lernen Sie zudem die breite Palette an möglichen Fahrzeuganpassungen sowie die Alternativen für Ihre persönliche Mobilität (Stichwort Fahrdienste) kennen. Hier finden Sie informative Artikel rund um die Themen Auto, Motorrad, Umrüstung und Führerschein oder Sie können sich zu den Angeboten unseres MyHandicap-Mobilitätsclubs informieren.

Der Führerschein

Ein Meilenstein in die mobile Unabhängigkeit. Mobilität ist für Menschen mit Behinderung ein großes Thema. Selbständig unterwegs zu sein, Freunde zu besuchen oder einfach die Dinge des Alltags eigenständig erledigen zu können, all das ist dank der technischen Entwicklungen heutzutage auch mit einer Behinderung möglich. Zudem sind behindertengerechte Fahrzeuge nicht nur praktisch, sie können auch echten Fahrspaß vermitteln.

EU-Führerschein (Quelle: Bundesdruckerei GmbH / wikimedia)

Es gibt zwei unterschiedliche Ausgangssituationen, wenn es um den Führerschein geht: Entweder Sie wollen eine Fahrerlaubnis neu erwerben oder Sie haben bereits einen Führerschein und müssen ihn auf Grund einer Behinderung oder einer schweren Krankheit neu beantragen. MyHandicap hat kurz für Sie zusammengefasst, was Sie jeweils beachten müssen.

 

Fahrerlaubnis erwerben oder behalten – so geht´s: 
Sie haben eine Behinderung und möchten einen Führerschein machen? Wunderbar. Bevor Sie starten, sollten Sie allerdings ein paar Dinge beachten. Zuerst klären Sie mit den Kostenträgern, ob Ihnen ein Kostenzuschuss zusteht. Wenn Sie hierfür Unterstützung oder Rat brauchen, stehen Ihnen die Fachexperten im Forum gern zur Seite.

Zum Artikel

Behindertenfahrzeuge

Behindertenfahrzeuge ermöglichen Menschen mit Behinderung individuelle Mobilität. Behindertenautos sind massgenau auf die jeweiligen Bedürfnisse und Einschränkungen der behinderten Nutzer zugeschnitten.

Mobilität ist ein Menschenrecht, auf das laut UN-Behindertenrechtskonvention jeder Mensch einen Anspruch hat. Dies gilt insbesondere für behinderte Menschen, die körperlich so eingeschränkt sind, dass öffentliche Verkehrsmittel für sie nicht in Frage kommen oder deren Nutzung nur mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre. Die nötige Freiheit erhalten Menschen mit Behinderungen dank behindertengerechten Fahrzeugen. Durch die individuell angepassten Behindertenautos können Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Mehr zum Thema

#84167898, Andrey Popov, fotolia.com

 

Fahrzeuganpassungen

Menschen mit Behinderung sind in ihrer Mobilität oft eingeschränkt. Durch den behindertengerechten Fahrzeugumbau können sie dennoch selbst am Straßenverkehr teilnehmen. Das Auto wird dabei ganz auf ihre Bedürfnisse angepasst – vom Einstieg bis zur Lenkung. Das erhöht auch die Sicherheit.

Behindertenfahrzeuge von PARAVAN sind TÜV geprüft

In der Automobilindustrie hat sich viel getan. Die Modellvielfalt der Hersteller ist beinahe unüberschaubar geworden. Auch die Zahl der Fahrzeuge für Menschen mit Behinderung hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. So gibt es eine Reihe kompakter Familienwagen, die genügend Platz bieten, um einen Rollstuhl problemlos zu transportieren. Sie sehen nicht mehr aus wie ein Rollstuhltransporter, sondern eher wie ein moderner Minivan.

Weiterlesen.

Behindertenfahrzeuge von PARAVAN
Hersteller

Hilfreiche Adressen

Hier finden Sie hilfreiche Adressen rund um das Thema Mobilität.